Accesskeys

Lehrplan

Bildungs- und Lehrplan Volksschule

Der Bildungs- und Lehrplan richtet sich auf allen Stufen nach den gleichen Leitideen und Richt­zielen. Im gesamten Unterricht geht es um die Förderung der Sach-, Selbst- und Sozialkompeten­zen. Unterrichtet wird in Fachbereichen:

  • Fächerübergreifendes Arbeiten
  • Mensch und Umwelt
  • Sprachen
  • Mathematik
  • Gestaltung
  • Musik
  • Sport

 

Im Fachbereich «Fächerübergreifendes Arbeiten» lernen und üben die Schülerinnen und Schüler das Lernen an sich und eignen sich Arbeits- und Lerntechniken an. Zu diesem Fachbereich ge­hört auch das Lernen mit dem Computer und andern technischen Mitteln.

 

Der Fachbereich «Sprachen» umfasst sowohl Deutsch wie auch die Fremdsprachen. In allen zu lernenden Sprachen geht es um die gleichen wesentlichen Ziele:

  • Sich mündlich und schriftlich verständlich machen können.
  • Gehörtes und Gelesenes verstehen.
  • Sprachliche Regeln wahrnehmen und umsetzen.

 

Zum Fachbereich Musik gehört auch die Musikalische Grundschule. Fachlehrpersonen haben die Aufgabe, im zweiten Kindergartenjahr und in der ersten Klasse musikalische Anlagen und Fähig­keiten zu entfalten und eine positive Beziehung zur Musik aufzubauen. Die Musikalische Grund­schule ergänzt und vertieft den Musikunterricht auf der Volksschule.

 

Der Bildungs- und Lehrplan Volksschule ist seit 1997 die Grundlage der kantonalen Volksschulen. Er wurden im Jahr 2008 (Englisch Primarstufe),  im Jahr 2012 (Oberstufe 2012), sowie im Jahr 2015 (Umsetzung  XVI. Nachtrag VSG) überarbeitet bzw. ergänzt. 

Gesamtausgabe Bildungs- und Lehrplan Volksschule
PDF-Datei Bildung- und Lehrplan Volksschule (2308 kB, PDF)   12.04.2015

Servicespalte

Bildungs- und Lehrplan Volksschule