Accesskeys

Persönlichkeitsschutz

Persönliche Angaben auf Schulwebsites

Bei der Publikation einer schuleigenen Website geniessen Schülerinnen und Schüler wie Lehrerinnen und Lehrer Persönlichkeits- und Datenschutz. Persönliche Angaben wie Vor- und Familienname, Alter und Adresse sowie Bildmaterial sollten nicht publiziert werden. Lehrkräfte haben die Erlaubnis der Eltern oder des Erziehungsverantwortlichen jedes betroffenen Schülers einzuholen, wenn Schulen Materialien wie Fotos oder namentlich gekennzeichnete Arbeiten veröffentlichen, durch die Schülerinnen und Schüler ihre Identität preisgeben. Dabei ist notwendig, dass Eltern sich über die Vorteile und die Risiken der Online-Arbeit klar sind, bevor sie ihre Zustimmung zur Veröffentlichung jeglichen Materials geben.

Die dargestellten Inhalte und Verweise müssen den gesellschaftlichen Normen unseres Rechtsstaates entsprechen. Ebenso sind die Publikationsrechte bei der Gestaltung der Webseiten und den möglichen Downloads zu respektieren (Urheberrechte bei Bild, Ton, Software, Datenbanken usw.)

Servicespalte