Accesskeys

Krankheit und Krisen

Der Mensch im Arbeitsprozess zwischen Gesundheit und Krankheit

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit(en). Sie ist mehrdimensional und umfasst die Aspekte Körper, Psyche und Soziales. Gesundheit ist nicht statisch, sondern in Bewegung, verändert und entwickelt sich. Sie ist somit etwas Gestaltbares, wobei auch die Lebens- und Gesundheitsverhältnisse der Umgebung mitprägend sind. Die Gesundheit eines Menschen kann also nicht losgelöst vom (Gesellschafts-)System betrachtet werden, so muss jene von Lehr- und Schulleitungspersonen im Zusammen-hang mit dem System Schule angeschaut werden. Die Arbeitsbedingungen und die verschiedenen berufsspezifischen Anforderungen spielen eine zentrale Rolle und beeinflussen die Gesundheit und somit die Arbeitsfähigkeit.

 

Die Schule als Arbeitgeber steht in der Pflicht dafür Sorge zu tragen, dass ihre Mitarbeitenden trotz vielfältiger Belastungen gesund und damit arbeitsfähig bleiben respektive bei schwerer Krankheit oder beruflicher Krisen wieder gesund und arbeitsfähig werden.

 

Der Beratungsdienst Schule unterstützt die Volksschulen des Kantons St.Gallen in dieser herausforderenden Aufgabe, indem er sowohl Vorgesetzte als auch Betroffene in den verschiedenen Stadien zwischen Gesundheit – Krankheit situationsgerecht und zielgerichtet unterstützt, berät und begleitet. Gemeinsames Ziel ist es, die Gesundheit der Mitarbeitenden zu erhalten oder wieder herzustellen.

Kontakt

über die zentrale Telefonnummer 058 229 24 44 (Bürozeiten) 

per Mail bds@sg.ch

direkt über die einzelnen Beratungspersonen