Accesskeys

Eltern

St.Galler Forum 2018 – «Schaff ich das?»

Bild

Das diesjährige St.Galler Forum findet am Samstag, 17. November, in Gossau statt. Als Referentinnen konnten Marianne Herzog, Oberhof/AG, und Cornelia Schinzilarz, Zürich, gewonnen werden. Ihre Themen sind «Psychologische Widerstandsfähigkeit der Kinder stärken» und «Mit Humor den Ängsten begegnen». Unsere beliebte Hausmoderatorin Mona Vetsch wird durch die Tagung führen. Dazu bietet Lorenz Pauli, Bern, ein spannendes Rahmenprogramm.

Eine Anmeldung ist ab August 2018 möglich.

Zwei neue Video der Akademie für Lerncoaching

Bild

Auf YouTube finden Sie zwei neue Video der Akademie für Lerncoaching zum Thema «Klassenklima verbessern: Das Reh zieht um» und «Gehirn und Gedächtnis».

 

 

Vätergeschichten - Lesung buchen

Bild Vätergeschichten

Vor sechs Jahren wurde das Archiv für Vätergeschichten ins Leben gerufen, um Väterlichkeit anhand kleiner Geschichten sichtbar zu machen. Inzwischen sind über 250 Szenen erzählt, notiert und veröffentlicht worden. In unregelmässigen Abständen finden Lesungen statt, sei dies auf der Wochenbett-Station eines Spitals, in einem Alters- und Pflegeheim oder einem Kirchgemeindehaus. Lesungen können an die entsprechenden Örtlichkeiten angepasst und direkt bei Mark Riklin (riklin@gmx.de) gebucht werden. Weitere Informationen

Leckerbissen für die Seele

Bild

Ideen, wie Eltern ihre Kinder seelisch stärken können.
Marianne Herzog, Fachpädagogin Psychotraumatologie, Fachbeauftragte DaZplus, Fachstelle Förderung und Integration, Erziehungsdepartement Basel-Stadt

 

https://www.youtube.com/watch?v=Ifv-_hGmODc 

Codillion – Kinder entdecken die digitale Welt

Cordillion

Cordillion unterstützt mit Überzeugung und Herzblut die nächste Generation von Programmiererinnen, App-Entwicklern und Innovatoren. In ihren Kursen geben sie Kindern die Gelegenheit, früh und ganz spielerisch den Umgang mit Codes, Algorithmen und digitalen Tools zu lernen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://codillion.org/ 

Zweisprachiger Elternratgeber «Sprich mit mir und hör mir zu!»

Eltern entnehmen dem Elternratgeber einfache Anregungen, wie sie ihre Kleinkinder beim Sprechenlernen unterstützen können. Insbesondere wendet sich der Ratgeber an Eltern, die nicht deutschsprachig aufgewachsen sind oder Deutsch als Erwachsene gelernt haben. Das Heft enthält praktische Tipps, wie Kinder gut mit zwei oder auch mehr Sprachen aufwachsen können.

 

Das Bestellformular für den doppelsprachigen Ratgeber sowie die elektronischen Versionen (einsprachig) zum Download finden Sie hier.

 

 

Elternratgeber - Leseförderung in der Familie

Bild Leseförderung

Ein Ratgeber für Eltern zur Sprach- und Leseförderung ihrer Kinder, herausgegeben vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM. Der Ratgeber ist in allen vier Landessprachen und in den folgenden wichtigsten Migrationssprachen erhältlich: Albanisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Kurdisch-Kurmandschi, Portugiesisch, Spanisch, Tamil, Tigrinya, Türkisch.

Weitere Informationen und Bestellung 


feel-ok.ch

Die Gesundheitsplattform feel-ok.ch für Jugendliche lanciert im Herbst 2016 neue Inhalte für Eltern von Jugendlichen um diese in ihren Elternkompetenzen zu fördern und die Gesundheit in der Familie zu stärken. Weitere Informationen

Filmprojekt Schulpsychologischer Dienst des Kantons St.Gallen

Im Sinne der Prävention hat der Schulpsychologische Dienst (SPD) des Kantons St.Gallen im Jahr 2014 ein Filmprojekt realisiert. Die Idee dabei ist die folgende:

Die Tätigkeit der Kriseninterventionsgruppe (KIG) hat heute in der Schule grosse Bedeutung. In einem Spielfilm wird diese Arbeit auf eine interessante und spannende Art vermittelt. Zwar ist vieles überzeichnet und kommt ziemlich komprimiert daher. Der Film zeigt aber die gute Vernetzung der KIG mit andern wichtigen Institutionen im Krisenfall und betont deren Bedeutung. Weiter beinhaltet der Film viele Darstellungen, die heute zum Schulalltag gehören.

Zum Film

Angebot Schweizerisches Rotes Kreuz

Krankheit, ein Unfall, wichtige medizinische und amtliche Termine oder eine Erschöpfung nach der Geburt – die Gründe, weshalb kurzfristig eine Kinderbetreuung notwendig ist, sind vielfältig.

Das Schweizerische Rote Kreuz Kanton St. Gallen hat ein Angebot, das Eltern genau in diesen Ausnahmesituationen hilft. In kurzer Zeit (oft innerhalb von 24 h) ist eine erfahrene Betreuerin zur Stelle und sorgt für das Wohl Ihrer Kinder, bis sich die Situation beruhigt hat oder eine Anschlusslösung gefunden werden konnte.

Die Stundenansätze der Betreuerinnen werden einkommensabhängig verrechnet und liegen zwischen 4 und 45 Franken. Betreut werden Kinder bis 12 Jahre zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung. Weitere Informationen rund um Kinderbetreuung zu Hause erfahren Sie in der Broschüre oder unter der Telefonnummer 071 227 99 66.

 

Weitere Auskünfte erteilt:

 

Elternbildung Kanton St.Gallen

Tel. 058 229 20 64

elternbildung@sg.ch