Accesskeys

Lokale Einführung des Lehrplans Volksschule

Den Auftakt zur Einführung in den neuen Lehrplan bildeten die Basisthementage, welche alle Schulen in den Jahren 2015 bis 2017 absolviert haben. Die weitere Vertiefung in den Lehrplan erfolgt während zwei bis drei Jahren lokal in der Schuleinheit. Der Schulleitung kommt eine wichtige Rolle zu: Sie plant, koordiniert und gestaltet den lokalen Einführungsprozess und unterstützt damit die Implementierung des Lehrplans im Unterricht. Während der Einführungsphase wird jährlich eine Standortbestimmung verfasst. Nach Abschluss der lokalen Einführung erstellen die Schulen ihren Schlussbericht. Diese Dokumente werden beim Amt für Volksschule eingereicht. Der Kanton beteiligt sich finanziell an der lokalen Lehrplan-Einführung und stellt den Schulen bei Bedarf eine kantonale Begleitperson zur Verfügung. Diese unterstützt die lokale Schulführung bei der Prozessplanung.

Die einzelnen Prozessschritte
PDF-Datei Beschreibung Prozessschritte (66 kB, PDF)   19.07.2017
Kantonale Begleitpersonen
PDF-Datei Liste Kantonale Begleitpersonen (94 kB, PDF)   14.12.2017

Kontakt

Name: Eva Graf
Telefon: 058 229 39 41

Servicespalte