Accesskeys

Deutsch

Grundfertigkeit Schreiben: Deutschschweizer Basisschrift

Verbindlich ab Schuljahr 2017/18

Seit dem Schuljahr 2017/18 gilt einlaufend ab der 1. Klasse die Deutschschweizer Basisschrift. Für die Schulen bestand die Möglichkeit, die neue Schulschrift schon ein Jahr früher (Schuljahr 2016/17) einzuführen. Das didaktische Konzept der Basisschrift sieht einen schrittweisen Aufbau über mehrere Klassenjahrgänge vor.

 

Obligatorische Weiterbildung

Lehrpersonen der 1. bis 3. Klasse besuchen jeweils im Schuljahr, bevor sie erstmals die neue Schulschrift unterrichten, die eintägige obligatorische Weiterbildung.Die Kurse können von allen Lehrpersonen der Unterstufe (bspw. SHP, DAZ-Lehrpersonen) besucht werden. 

 

Die ersten Studierenden der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) mit vollständiger Ausbildung zur Deutsschweizer Basissschrift werden im Sommer 2018 diplomiert. Sie sind dementsprechend vom obligatorischen kantonalen Weiterbildungskurs dispensiert.

 

Weitere Informationen

Zusatzmaterial zur Deutschschweizer Basisschrift (bspw. digitale Schrift) sowie Angaben über den Umsetzungsstand in den einzelnen Kantonen sind auf der Homepage www.basisschrift.ch zu finden.

Grundfertigkeit Schreiben: Tastaturschreiben

Tastaturschreiben ist im Kompetenzbereich Schreiben im Fach Deutsch abgebildet. Dazu stehen das Lernprogramm «typewriter» und ein Leitfaden zur Verfügung.

> Mehr Informationen dazu.

Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund

Der Unterricht in Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund ist Bestandteil des Sprachenlernens in der Volksschule. Deshalb sind die Ziele und Inhalte des Fachs nicht speziell ausgeschildert, sondern im Lehrplan Volksschule im Fachbereichslehrplan Deutsch integriert. Grundsätzlich sind die in Deutsch formulierten Grundansprüche anzustreben.

Servicespalte