Accesskeys

Umsetzung

Dokumente zur Umsetzung des Sonderpädagogik-Konzepts

Auf Beginn des Schuljahres 2015/16 ist das neue Sonderpädagogik-Konzept in Vollzug getreten. Mit dem vorliegenden Konzept verfügen Schulen, Institutionen und Dienste über eine zukunftsorientierte Grundlage für die Ausgestaltung der sonderpädagogischen Massnahmen.

Orientierungsrahmen für die Zuweisung und Steuerung der Sonderschulung

Die Sonderschulung wird durch den Schulpsychologischen Dienst beantragt und durch den Schulträger verfügt. Der Orientierungsrahmen unterstützt den Schulpsychologischen Dienst und die Schulträger beim Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln, indem er in den Bereichen Abklärung, Antragsstellung, Entscheidungsfindung und Zuweisung orientierende Leitplanken setzt.  

Literatur, Instrumente, Unterrichtsmaterial

Nachteilsausgleich

Als Nachteilsausgleich wird die Anpassung der Bedingungen für die Beurteilung von Lernenden mit einer diagnostizierten Behinderung bezeichnet, die trotz ihrer Beeinträchtigung das Potenzial haben, die regulären Lernziele zu erreichen. Aufgrund der Behinderung, welche die Beurteilung der Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, soll der daraus resultierende Nachteil eruiert und ausgeglichen werden. Die Handreichung umfasst Grundsätze und Hinweise zum Nachteilsausgleich, die für die Volksschule, die Mittelschulen und die Berufsfachschulen gelten. Besonderheiten der einzelnen Stufen bzw. Schultypen sind in speziellen Kapiteln für die Volksschule, die Mittelschulen und die Berufsfachschulen beschrieben.

Lokale Förderkonzepte

Das Sonderpädagogik-Konzept enthält die Rahmenvorgaben für die Anpassung der bestehenden lokalen Förderkonzepte und deren Umsetzung. Der Erziehungsrat hat festgelegt, dass die lokalen Förderkonzepte auf Beginn des Schuljahres 2018/19 zu überarbeiten und vom Amt für Volksschule zu genehmigen sind. Falls der festgesetzte Termin aufgrund der lokalen Schulentwicklung nicht eingehalten werden kann, ist eine Fristverlängerung durch das Amt für Volksschule auf begründetes Gesuch hin möglich.

Servicespalte

Weiterbildung für schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Therapeutinnen und Therapeuten

PDF-Datei Präsentation (2742 kB, PDF)
PDF-Datei FAQ (210 kB, PDF)

Konzept Kleinklassen "Time-out"

PDF-Datei Konzept (1053 kB, PDF)