Accesskeys

MIA21

Teamweiterbildung in Medien und Informatik

In kleinen Teams von mind. 3 Personen und begleitet durch einen Coach eignen sich Lehrpersonen praxisnahes, fachliches und fachdidaktisches Wissen im Bereich Medien und Informatik an und setzen es direkt in ihrem Unterricht um.

 

Gesamthaft stehen 22 Module zur Auswahl Die Module sind Zyklus spezifisch aufgebaut und orientieren sich an den Kompetenzen des Lehrplans Volksschule. 


Jedes Modul ist identisch aufgebaut. Die Grundlage bildet die Zyklus spezifische Kompetenz des Fachbereichs Medien und Informatik, in welche mit ersten Beispielen eingeführt wird. Anschliessend werden fachliches und fachdidaktisches Wissen sowie konkrete Unterrichtsideen vermittelt, wie die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert werden können. Dieses Wissen setzen die Lehrpersonen in einer konkreten Unterrichtsvorbereitung um und probieren es im Unterricht aus.

 

Jedes Modul kann individuell abgerufen werden.

Modulübersicht

 Allgemein
Z 1 - Z 3 Grundlagenmodul

 Anwendungskompetenz
Z 1 Wischen, tippen, klicken

Z 2 und Z 3

Informationsrecherche im Internet

 

Lernen mit digitale Medien

 

Präsentieren mit digitalen Medien

 

Schreiben mit digitalen Medien

 Medien Informatik 
Z 1 Medien im AlltagEntdecke die Informatik - Informatische Bildung
Z 2 

Fernsehen, gamen, Selfies machen - Leben in der Mediengesellschaft

Mit Daten jonglieren - Datenstrukturen

 

Alles klar, alles wahr? – Medien und Medienbeiträge verstehen

Nutze die Macht der Algorithmen - Algorithmen

 

MAZ ab! - Medien und Medienbeiträge produzieren

Hardware, Software & Co. - Informatiksysteme

 

Gepostet und geliked - Mit Medien kommunizieren und  kooperieren

 
Z 3 

Ich bin online, also bin ich - Leben in der Mediengesellschaft

Die Datenflut bändigen - Datenstrukturen

 

Schauen, lesen, denken - Medien und Medienbeiträge verstehen

Programmiere oder werde programmiert - Algorithmen

 

Dokumentieren, gestalten, manipulieren - Medien und Medienbeiträge produzieren

Reiseführer durch den digitalen Dschungel - Informatiksysteme

 

Flügge werden im digital geprägten Umfeld - Mit Medien kommunizieren und kooperieren

 

Weitere Informationen

  • Als kleines Team (mind. 3 Personen) wählt man ein Modul aus, das man gerne bearbeiten möchte.
  • Die konkrete Umsetzung im eigenen Unterricht steht bei allen Modulen im Mittelpunkt.
  • Als Unterlage dient bei jedem Modul ein Manuskript mit Theorie und Bespielen von 40-50 Seiten.
  • Als Lernteam ist man frei in der Arbeitsplanung. Man wird von einer Mentorin/einem Mentoren aus dem kantonalen Kurskader begleitet.
  • Alleine oder zu zweit führt man eine eigene Unterrichtsidee durch und erhält Feedback zu den Unterrichtsvorbereitungen.
  • Ein Modul umfasst einen Workload von max. 20 Stunden.
  • Der Kurs findet an zwei Halbtagen statt, die in einem Abstand von ca. 6 Wochen durchgeführt werden.
  • Kursort: In der Regel an der eigenen Schule oder je nach Vereinbarung mit dem Mentor.

Ein Kurs besteht aus zwei Präsenzhalbtagen, der Planung und Durchführung eines konkreten Unterrichtsprojektes. MIA-Kurse werden analog Abrufkurse gehandhabt.

 

Schulleitungen wenden sich bei Interesse an Beatrice Straub Haaf, T 058 229 37 16;

beatrice.straub@sg.ch

Servicespalte